Ab dem 1. Juli: Neue Richtlinien für Heilmittel

0
1456
Neue Richtlinien für Heilmittel ab 1. Juli
Dateinummer: 23575578 | Urheber: convisum | Quelle: 123rf

Ab dem 1. Juli erscheint ein Katalog mit Heilmitteln und Richtlinien für Ihre Benutzung. Dort sind auch Beschädigungen im Bereich vom Kiefer, Mund und Gesicht vorgesehen. Im Katalog werden die Maßnahmen formuliert, die beim Vorfall von diesen zu unternehmen sind. Sie schließen unter anderem Sprachtherapie, physiologische und physikalische Eingriffe mit ein.

Gliederung des Katalogs

Der Katalog zeigt eine zweiteilige Gliederung. Im ersten Teil wird gezeigt, bei welchen Umständen gewisse Heilmittel verordnet werden müssen. Der andere enthält eine Liste mit Medikamenten mit der jeweiligen medizinischen Zuordnung.

Richtlinien, die die Zahnärzte betreffen

Es existieren keine speziellen Richtlinien für Zahnärzte. Doch einige von den bereits existierenden betreffen die Praxis von diesen. Z.b. wird physikalische Therapie in vielen Fällen empfohlen. Das ist der Fall bei Lymphabflussstörungen, Craniomandibulären Störungen, chronische Schmerzen und andere.

Wichtig für die Zahnarztpraxis ist auch die Sprach- und Sprechtherapie. Neben den naheliegenden Fehlfunktionen beim Sprechen, wird sie auch bei orofazialen Funktionsstörungen eingesetzt. Dennoch ist eine spezielle Richtlinie für diesen medizinischen Bereich stark zu empfehlen. Bereits seit 2002 existiert ein Übereinkommen, durch welches die Krankenkassen Spitzenverbände und die KZBV bestätigen, dass eine solche möglich ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here