Männer entscheiden sich öfter für eigene Zahnarztpraxis

0
1238
Unterschiede bei der Anzahl der selbstständigen männlichen und weiblichen Zahnärzte
Dateinummer: 37426696 | Urheber: arcady31 | Quelle: 123rf

Eine neue Studie zielte darauf ab, herauszufinden, wie oft sich männliche und weibliche Zahnärzte für eigene Praxen entscheiden. Die Ergebnisse zeigen eindeutig, dass dies bei Männern eindeutig öfter der Fall ist.

Durchgeführt wurde die Untersuchung gemeinsam vom Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ) in Zusammenarbeit mit apoBank (Deutsche Apotheker- und Ärztebank). Der Unterschied zwischen Frauen und Männern, die den zahnärztlichen Beruf ausüben und sich niederlassen wollen, liegt bei etwa 10%. Die Damen machten in den Jahren 2014 und 2015 um die 48% der Selbständigen in dieser Branche aus. Im letzten Jahr lag der Anteil bei 45%. Auf den ersten Blick erscheint diese Veränderung nicht so wesentlich. Allerdings muss man die Tatsache beachten, dass die Zahnärztinnen im Allgemeinen einen größeren Anteil bei der Ausübung des Berufs ausmachen. Vor diesem Hintergrund erscheint die Diskrepanz wesentlich größer. Es kann sich natürlich um einen vorübergehenden Trend handeln. Doch zumindest muss man diese Daten als Signal dafür nehmen, die Entwicklung weiter zu beobachten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here