Die Gesundheit der Kinderzähne

0
1009
Dateinummer: 44585649 | Urheber: iconogenic | Quelle: 123RF

Im Folgenden teilen wir Ihnen einige Tatsachen mit, die von grundlegender Bedeutung für die Gesundheit der KInderzähne sind. Beginnen wir damit, welche Zähne, wann durch das Zahnfleisch durchbrechen können.

Die ersten könnten bereits mit sechs Monaten erscheinen. Normalerweise handelt es sich dabei um die beiden seitlichen Schneidezähne. Als nächstes kommen die oberen Vorderzähnen heraus. Dann beginnt der Mund, sich langsam mit den anderen 20 Zähnen zu füllen. Normalerweise kommen sie in Paaren heraus.

In den Jahren zwei bis drei sind die Kinderzähne im Mund der Kleinen komplett. Sie bleiben dort bis ein Alter von ungefähr sechs Jahren.

Oberes Gebiss:

Die genauere Informationen über das Verbleiben der Kinderzähne auf einen Blick:

• Zentrale Schneidezähne: Erscheinen im Alter zwischen acht und zwölf Monaten und bleiben dort bis zum 6. oder 7. Lebensjahr
• Seitliche Schneidezähne: Erscheinen im Alter zwischen 9 und 13 Monaten und bleiben bis zum 7. – 8. Lebensjahr
• Eckzähne: Erscheinen im Alter zwischen 16 und 22 Monaten und bleiben bis zum 10. oder 12. Lebensjahr
• Die ersten Мolare: Erscheinen im Alter zwischen 13 und 19 Monaten bleiben bis zum 9. – 11. Lebensjahr
• Die zweite Molare: Erscheinen zwischen 25. und 33. Monaten und bleiben bis zum 10. -12. Lebensjahr

Unteres Gebiss:

• Die zweiten Molare: Sie erscheinen im Alter zwischen 23. und 31. Monaten und bleiben bis zum Alter von 10 – 12 Jahren
• Die ersten Molare erscheinen im Alter zwischen 14. und 18. Monaten und bleiben bis zum 9. – 11. Lebensjahr
• Eckzähne: Erscheinen im Alter zwischen 17. und 23. Monat und bleiben bis zum 9. – 12. Lebensjahr
• Spätere Schneidezähne: Kommen im Alter zwischen 10 und 16 Monaten heraus und bleiben bis zum 7.oder 8. Lebensjahr
• Zentrale Schneidezähne: Sie erscheinen im Alter zwischen 6 und 10 Monaten und bleiben dann bis zum 6. oder 7. Lebensjahr

Andere wichtige Fakten über die herauskommenden primären Zähne:

• Im Kinderalter gilt die Faustregel, dass alle 6 Monaten vier neue Zähne durchbrechen werden
• Mädchen sind dabei in der Regel mit den Zähnen den Jungs immer im Voraus
• Meistens erscheinen die Zähne am unteren Gebiss eher als diese am Oberen
• Zähne auf beiden Kieferseiten erscheinen üblicherweise in Paaren – einer auf der einen und einer- auf der anderen Seite
• Die primären Zähne sind kleiner und weicher als die permanenten Zähne
• Im Alter von zwei – drei Jahren sollten die primären Zähne durchgebrochen sein

Nach dem Erreichen des 4. Lebensjahres beginnen die Kiefer und die Gesichtsknochen der Kinder zu wachsen. Dadurch entsteht Platz zwischen den primären Zähnen. Das ist ein natürlicher Wachstumsprozess, durch welchen Raum für die permanenten Zähne geschaffen wird. Im Alter zwischen sechs und 12 Jahren haben wir es mit einer Mischung aus primären und permanenten Zähnen im Mund zu tun.

Zwar ist es wahr, dass die primären Zähne nur eine kurze Zeit im Mund verbleiben, jedoch spielen sie eine sehr wichtige Rolle. Aus den folgenden Gründen sind sie besonders wichtig:

• Sie halten den Platz für die permanenten Zähne frei
• Das Gesicht bekommt durch sie eine normale Erscheinung
• Sie fördern Entwicklung der klaren Redeart
• Sie helfen einer guten Ernährung (fehlende Zähne oder solche mit Karies machen das Kauen schwierig und bringen die Kinder dazu, das Essen zu verweigern)
• Sie unterstützen die permanenten Zähne in ihrer Entwicklung, wenn sie gut gepflegt sind. Und es gilt wiederum: Karies und Infektionen bei den primären Zähnen können dazu führen, dass die sich darunter entwickelnden permanenten Zähne ebenfalls in einem schlechten Zustand befinden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here